06.04.2016
Promotionspreis 2015/2016 – Preisträger

Promotionspreise zur IT-Sicherheit verliehen

Die Nomierten des CAST/GI-Promotionspreises 2015/2016 (v.l.n.r): Lucas Davi (TU Darmstadt), Fabian Yamaguchi (Universität Göttingen), Benjamin Stock (Universität Erlangen), Juliane Krämer (TU Darmstadt)

 

 

Am 6.4.2016 wurde im Rahmen der GI Sicherheit 2016 (https://sicherheit2016.de) zum sechsten Mal der Promotionspreis IT-Sicherheit verliehen. Dieser gemeinsam vom CAST e.V. und dem Fachbereich „Sicherheit – Schutz und Zuverlässigkeit“ (http://fb-sicherheit.gi.de) der Gesellschaft für Informatik e.V. ausgeschriebene Preis würdigt hervorragende Dissertationen im Bereich der IT-Sicherheit. Gesucht waren Arbeiten, die einen Fortschritt für die IT-Sicherheit bedeuten und solche, die einen Zugewinn von Sicherheit in IT-Anwendungen ermöglichen. Aus den vorliegenden Einreichungen stellten gestern vier Kandidaten in einem Fachvortrag (http://www.cast-forum.de/workshops/programm/230) ihre Arbeiten vor, die zuvor von der CAST/GI Jury aus allen Einreichungen ausgewählt worden waren. Anschließend wurde der Preisträger auf Basis seines Vortrags und der anschließenden Diskussion der anwesenden Fachexperten ausgewählt.

 

Der Gewinner des diesjährigen CAST/GI Promotionspreises IT-Sicherheit ist Herr Dr. Fabian Yamaguchi (Universität Göttingen) mit seiner Arbeit „Pattern-Based Vulnerability Discovery“. Die Arbeit von Dr. Yamaguchi befasst sich mit musterbasierter Schwachstellenidentifizierung, einem neuartigen Ansatz, der Verfahren der statischen Codeanalyse, des maschinellen Lernens und des Graph Minings kombiniert. Mithilfe seines Verfahrens wurden u.a. mehrere bisher unbekannte kritische Fehler im Kern des Linux Betriebssystem gefunden und mittlerweile behoben.

 


Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare veröffentlichen zu dürfen.